» Wofür CAFM?
Ihre Vorteile durch CAFM Software «

CAFM – Bedeutung und Vorteile

Vorteile und Möglichkeiten von und mit CAFM (Computer Aided Facility Management)

Facility Management Software oder kurz „CAFM“ (Computer Aided Facility Management) hilft Ihnen dabei, Prozesse zu optimieren, Betriebskosten zu senken und Haftungsrisiken zu minimieren.

Als CAFM Software werden Systeme bezeichnet, die bei der Bewirtschaftung von Gebäuden unterstützen. Dabei stehen die Bereitstellung von Informationen über die Facilities (Anlagen, Grundstücke, Gebäude, Maschinen, etc.) und die Unterstützung von Arbeitsprozessen im Vordergrund.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist CAFM in den meisten Unternehmen und Verwaltungen ebenso selbstverständlich, wie Buchhaltungs- oder Office-Software. Woran liegt das?

In einer Bilanz sind die Kosten für die Bewirtschaftung von Immobilien neben den Personalkosten oft die größte Ausgabenposition. Die Nutzungskosten von Gebäuden übersteigen oftmals bereits nach einigen Jahren die Herstellungskosten.

Hier verbirgt sich sehr oft enormes Optimierungs- und Einspar-Potential!

Der Einsatz einer CAFM Software hilft sowohl die Wertschöpfung, als auch die Transparenz und Sicherheit von selbst genutzten Immobilien nachhaltig zu verbessern. Auf den Punkt gebracht kann Ihnen CAFM dabei helfen –

  • Ihre Prozesse zu optimieren
  • Ihre Betriebskosten zu senken
  • Ihre Haftungsrisiken zu minimieren

Digitalisierung mit CAFM:

Stellen Sie sich einmal vor …

  • Sie wüssten ad hoc, welche Objekte (Liegenschaften / Gebäude / Anlagen / etc.) Sie wo, in welcher Qualität und Anzahl, in welchem Zustand und zu welchen Kosten haben
  • Sie hätten endlich Gewissheit, dass Sie Ihren gesetzlichen Betreiberpflichten durch revisionssichere Dokumentation nachkommen und somit im Schadensfall besser vor Strafen geschützt sind
  • Sie könnten per Klick auf einen Raum ermitteln, wer Zutritt zu diesem hat, oder andersherum, welcher Mitarbeitende Zutrittsrechte zu welchen Räumen hat
  • Sie hätten die wichtigsten Dokumente und insbesondere Verträge mit Vorwarnzeiten versehen, um so keine Fristen mehr zu versäumen (z.B. Gewährleistungen)
  • Sie könnten Ihre Flächen- und Personal-Belegung optimieren
  • Sie könnten Störungs- und Service-Meldungen über ein Portal oder eine App aufgeben – ohne undokumentierte Telefon- und E-Mail-Dialoge
  • Sie könnten sämtliche Energieverbräuche monitoren und dadurch Verbrauchskosten optimieren

Zudem wäre alles Wissen und alle Informationen rund um Ihre Gebäude und Liegenschaften sicher an einem zentralen Ort gespeichert und über entsprechende Berechtigungen „auf Knopfduck“ abrufbar. Ganz gleich ob Raum- oder Gebäude-Informationen, Zeichnungen, Dokumente, Verträge, Auswertungen, Reports, Dashboards, Fotos oder Sonstiges:

Sie hätten alle Informationen sofort im Zugriff und müssten zukünftig keine Akten wälzen, auf lokalen Festplatten und Server-Laufwerken suchen. Mit der Unterstützung von facility (24) wäre all das und vieles mehr möglich!

Übrigens: Laut einer McKinsey Studie verbringen Mitarbeiter täglich 1,8 Stunden mit der Suche und dem Sammeln von Informationen. Das sind im Durchschnitt ca. 10 Stunden pro Woche!

Was sind die wichtigsten Argumente für eine CAFM-Lösung?

CAFM Systeme sind ein geeignetes Werkzeug, um die Ordnung, Sicherheit und Kostentransparenz im Facility- und Gebäudemanagement zu schaffen bzw. zu erhöhen.

Der wohl wichtigste Vorteil einer CAFM Software ist aber sicherlich, bei der Erfüllung der gesetzlichen Betreiberpflichten zu unterstützen. Dafür ist allerdings ein CAFM System mit revisionssicherer Datenhaltung wie z.B. facility (24) erforderlich: